A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Die sieben Schwaben 2014 – „Naturphänomene“ statt Biologie und was dahinter steckt

Anzeige
Wir alle nutzen Handys und Tablets, der Eine mehr, der Andere weniger. Aber ist dir klar dass dein Handy und dein Tablet Wanzen sind? Wie du deinen Apps Rechte wieder entziehst, erfährst du hier. Kostenlos.
App rechte entziehen

Schildbürger: Bildung in Baden-Württemberg

Stuttgart. CO – Die sieben Schwaben der Special Demokratischen Partei „SPD“ in der Baden-Württembergischen Landesregierung haben gemeinsam mit ihren acht weiteren „grünen“ Schwaben der Partei Bündnis 82 – Die Pädophilen beschlossen, dass Biologie als eigenständiges Fach im Ländle ab nächstes Jahr abgeschafft werden soll.

Logo Grüne Partei

Das passt hervorragend zum Bildungsplan 2015, in dem Kindern die Homosexualität, vermutlich aber auch Sex mit Tieren und Pflanzen und weitere angeblich „gleichberechtigte“ Sexualpraktiken bereits in der Grundstufe anschaulich vorgestellt und „gelehrt“ werden sollen.

Es war vorgesehen, Schüler im Unterricht mit Lehrern und anderen Schülern im Zuge anschaulicher Darstellung die Homosexualität praktisch umsetzen, vorführen und erleben zu lassen. Nur mit Praxis lässt sich bekanntlich lernen. Alle Theorie sei schließlich grau, nicht bunt, wie die Bunte Republik. Der Fall Edathy hat diesem Ansinnen nun vorläufig einen Strich durch die Rechnung gemacht.

So sei das leidige Thema Pädophilie dummerweise wieder hochgekocht, zudem unter besonderen Note der Homosexualität. Ein Thema das die Grünen so gerne unterm Tisch behalten hätten, und das gefälligst ausschließlich Männer, im besonderen jedoch Neonazis und Kirchenvertreter betrifft.

Ein ehemals besonders Guter von der SPD, Sebastian Edathy, einer der aufrecht und ohne jede Gefahr einen mutmaßlichen Neonazi-Geheimdienstpopanz aufklären darf,  dazu noch halber Migrationshintergründler und dummerweise aber auch ein Kinderliebhaber (Vera Lengsfeld) ist, passt da  sehr schlecht ins Bild.

Trotzdem kann man in Baden-Württemberg frohgemut in die Zukunft schauen, heißt das neue Fach, das die Biologie ersetzen soll doch trefflich „Naturphänomene und Technik“. Erklärt werden muss dann nur noch was so als Phänomen in der Natur auftaucht, Homosexualität zum Beispiel. Wissenschaft und Aufklärung über Forschung ist damit nicht mehr nötig.

Es ist nicht mehr nötig zu erklären wie Tiere, Pflanzen und Menschen sich fortpflanzen. Geschlechter sind eh „soziale Konstrukte“, wie Rassen selbstverständlich auch.

Natürlich kommt diese neue Fach auch der heißgeliebten Energiewende zugute. Klimawandel, Klimaerwärmung und Klimaveränderung sind Naturphänomene, an denen der Mensch weitere Naturphänomene wirken lässt, CO2 – ein weiteres Phänomen. Technikfrei und frei von Wissen jeglicher Art – ausgenommen Homosexualität – , macht diese Bildung dumme Fragen künftig unmöglich. Dumme Fragen zu Bahnhöfen, Elbphilharmonien, Flugplätzen, zu allem und jedem.

Gut verbunden ist diese Art von Bildung selbstredend mit „Leichter Sprache„, Abschaffung der Schreibschrift, und schreiben nach Gehör.

Hier verlässt den Verfasser die Lust über die Homo-Mania und absichtliche Verblödung unserer Kinder durch rot-grün gegenderte Weltverschlechterer weiterzuschreiben. Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht…. Heine dixit.

Bild: via Flickr Gertud.K. CC-Lizenz

Strompreise vergleichen!

Kommentare sind nicht möglich.