A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Einbruch bei Sebastian Edathy – Beweismittel untergeschoben?

Anzeige
Wir alle nutzen Handys und Tablets, der Eine mehr, der Andere weniger. Aber ist dir klar dass dein Handy und dein Tablet Wanzen sind? Wie du deinen Apps Rechte wieder entziehst, erfährst du hier. Kostenlos.
App rechte entziehen

Berlin (CO). In der Causa Sebastian Edathy, der offensichtlich nicht homophob, sondern im Gegenteil, pädophil homosexuell wenn nicht gar Universalsexuell oder Multisexuell veranlagt zu sein scheint, tut sich einiges.

Das Enthüllungsboard PPQ berichtete bereits gestern und vorgestern ausführlich zum Sachverhalt. Nach weiterer Analyse des Sachverhalts, vor allem aber der neuerlichen Äußerungen des angeblich völlig legal Bilder nackter Jungs sammelnden Sebastian Edathy zufolge, muss bei Herrn Edathy ein reales sogar multiples Verbrechen verübt worden sein.

Wie Edathy heute verlauten liess, habe er keine Tips bekommen, und nichts vernichtet. Es müssen also in seinen Büros, Wohnungen und sonstigen Räumlichkeiten Einbrecher defekte Festplatten platziert haben, ebensolche im funktionsfähigen Zustand aus Rechnern ausgebaut und entwendet haben. Die DWN berichtete:

….sei ein intakter Computer aus einem Büro in seinem Heimatort mitgenommen worden. Weitere Rechner seien wohl zuvor entfernt worden. Mehrere Festplatten sollen mit einem stumpfen Gegenstand zertrümmert worden sein…

was die DWN wiederum von der Prantl-Prawda abgeschrieben hat.

Die Staatsanwaltschaft ermittle nun vor allem in Richtung Neonazis, Nazis, Rechtsradikale, Rechtsextreme, Rechte, und Populisten. Edathy als ehemaliger Vorsitzender des „NSU-Untersuchungsausschusses“ soll im Fadenkreuz der Mitte der Gesellschaft stehen, wo „rechtes Gedankengut“ nun wieder angekommen sein und diese prägen soll.

Es bestehe die Möglichkeit dass genannte Gruppen der Bevölkerung defekte Festplatten, Rechner und weitere Beweise in den Räumlichkeiten Edathys platziert hätten, um einen völlig unschuldigen äusserst selbstgefälligen vermutlich Homopädofilen mit halbem Migrationshintergrund schwer zu belasten, womöglich als Rache für die bisher äusserst nebulösen Erkenntnisses des NSU-Untersuchungsausschusses.

Bild: Flickr – blu-news.org, CC-Lizenz

Strompreise vergleichen!

Kommentare sind nicht möglich.