A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Grüner Parteivorstand wechselt komplett in die CDU

Anzeige
Wir alle nutzen Handys und Tablets, der Eine mehr, der Andere weniger. Aber ist dir klar dass dein Handy und dein Tablet Wanzen sind? Wie du deinen Apps Rechte wieder entziehst, erfährst du hier. Kostenlos.
App rechte entziehen

Berlin (CO). Nachdem bei der Bundestagswahl die „Grünen“ rund 20% ihrer Wählerschaft verloren haben, tritt nun der gesamte grüne Parteivorstand zurück, um nach erfüllter Mission geschlossen der CDU/CSU beizutreten. Mit Claudia Roth und Cem Özdemir treten die Vorzeigeintellektuellen der Grünen, im Volk gerne als grüne „Dick und Doof“ benannt, zunächst in die CSU ein, um dort mehr für die bajuwarischen Frauenrechte tun zu können.

Ökoterroristen

Jürgen Trittin wird mit HerrIn Renate Künast den Veggieday und das Flaschenpfand für pfandfreie Plastikflaschen zuerst in der Bundestagskantine ausprobieren, um es dann erst in Deutschland, später der EU, und zuletzt im Zuge der Globalisierung auf dem ganzen Planten und dem Mond einzuführen.

Christian Ströbele ist in Berlin untergetaucht, und sucht seine Vergangenheit – hoffen wir, für recht lange.

Josef  „Joschka“ Fischer, der Turnschuhterrorist und Mordwaffentaxifahrer aus den kommunistischen K-Gruppen die einst die Grünen unterwandert hatten, meldete sich inzwischen aus Neu York zu Wort. Er beglückwünschte die Grüne Partei zum Wahlsieg, denn nun, da die echte grüne Partei CDU heiße, eine Partei die den bedrohlichen Atomtod der ganzen Welt durch Abschaffung der Kernkraft in Deutschland vermied, eine Partei, die sich die Klimarückkühlung auf die Fahne schrieb, und eine Partei, die Truppen einer reinen Verteidigungsarmee in kriegerische Angriffseinsätze in der ganzen Welt verheizt. Man sei glücklich, nun auch die Pädophilenproblematik mit den katholischen Pfaffen zentral in einer Partei teilen zu können.

Reinhard Bütikofer, der sich bereits in Vorahnung des für ihn unverständlichen Zusammenhangs vor Jahren nach Brüssel zurückgezogen hat, soll rot angelaufen sein und über die vermeintlichen Auflösungserscheinungen seiner Partei lauthals geschrien haben. Es sei noch nicht genug, man müsse auch die Linken noch links überholen, bevor man die CDU erfolgreich übernehmen könne.

Gerüchteweise sollen bereits erste CDU-Ortsgruppen geschlossen Strick- und Häkelkurse, Ökobausweise aus Kuhfladen und Heilung durch Licht bei den grünen Vordenkern in den Hilfs- und Grundschulen gebucht haben.

Strompreise vergleichen!

Kommentare sind nicht möglich.