A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Klimaerwärmung erfolgreich gestoppt – Erdrückkühlung zwingt zum Ausbau der Atomkraft

Anzeige
Wir alle nutzen Handys und Tablets, der Eine mehr, der Andere weniger. Aber ist dir klar dass dein Handy und dein Tablet Wanzen sind? Wie du deinen Apps Rechte wieder entziehst, erfährst du hier. Kostenlos.
App rechte entziehen

Bürlün (co).  Wie aus Kreisen der Volkskammer der DDR2.0 der Regierung der Blockparteien unseres sozialistischen Vaterlands Deutschland unter vorgehaltener Hand mitgeteilt wurde, ist der menschgemachte Klimawandel (neuerdings regierungsamtlich „Klimaerwärmung“ und noch neuerdingser noch regierungsamtlich nebulöser „Klimaänderung“ genannt) nunmehr gestoppt.

Die Maßnahmen der Bundesregierung zur Erdrückkühlung zeigen Wirkung. Hamburg wird so nicht in der Nordsee untergehen, und es wird auf dem Brocken keinen Nordseehafen geben. Investoren der Brockenhafen GmbH&Co. KG AG iG zeigen sich unterdessen verärgert, und drohten mit einer Verfassungsklage, da der versprochene Klimawandel (Klimaerwärmung) nun ausbleibe und die vielen Millionen an Bestechungsgeldern und Gewogenheitszahlungen an lokale Parteiableger, Politiker, Umweltorganisationen und Landverkäufer sich nun ähnlich wie deutsche Steuergelder in der EU oder deutsche Rentenversicherungsgelder in nichts weiter als kalte Luft aufgelöst haben.

Der kälteste März seit Beginn der Wetteraufzeichnungen ist ein großartiges Ergebnis, das wir in Deutschland nur mit der Energiewende erreichen konnten. Wir haben endlich wieder Schnee, und die Wärmeschutzverordung macht nun auch Sinn. Es ist nicht so wie Zweifler immer sagen, eine Subvention der Dämmstoffindustrie, sondern eine in weiser Vorraussicht der Bundesregierung geplante Schutzmaßnahme gegen die Kälte der in Kürze folgenden kleinen Eiszeit.

– so ein nicht genannt werden wollender Mitarbeiter der Nationalen Front aller demokratischen Parteien des Obersten Sowjets in Bürlün Central-Organ gegenüber.

Auf die Frage wie es mit der Kälte weitergehen soll, und ob ausreichend Massnahmen für den nachhaltigen Schutz der Bevölkerung getroffen wurden, wurde neben den neuen Dämmvorschritfen auf die Windmühlen verwiesen, die nur unter dem Vorwand „alternativer regenerativer Energieerzeugung“ unsere Umwelt bereichern. Diese dienten den Angaben des Bundesministeriums für Klimarückkühlung  in Wirklichkeit dazu die kalte Luft nach Russland weiter zu wehen, wie große Föhne und Lüfter. Kalte Luft gehöre schliesslich nach Sibirien, und nicht nach Deutschland. Im Sommer hingegen würden die als „Windkraftanlagen“ getartnen Großlüfter warme Luft aus der Sahara in Deutschland verteilen helfen.

Strompreise vergleichen!

Es ist ganz wichtig die menschgemachte Klimaabkühlung zu begrenzen, um 2-5°C soll es in den nächsten 50-100 Jahren nun kälter werden“ – so ein Mitarbeiter von Mojib Lativ hinter vorgehaltener Hand. – „Wir werden die Atomkraft ausbauen und mehr auf Erdöl und andere fossile Brennstoffe setzen, denn unsere Plflanzen brauchen CO2, das Nahrungsmittel für unsere Pflanzen neben Sonnenlicht schlechtin“ – so berichtet er weiter.

Stickstoff sei der Verursacher der Klimaabkühlung, und eindeutig menschlich verusacht, neben den durch die Bundesregierung initiierten Massnahmen der Klimarückkühlung durch als Kondensstreifen getarnte „Impfung“ der Luft mit Stäuben zu Geoengeneeringmassnahmen. CO2 sei als Freund zu betrachten und nicht als unser Feind. Wir sollten mehr furzen und mehr Fleisch essen, heisst es weiter.  Der Ausbau der Atomenergie sei nun ein Ausdruck des Fortschritts und der Nachhaltigkeit aufgrund der zuverlässigleit dieser Energieerzeugung, und der Sicherheit im Besonderen. Peak Oil sei eine Legende und es sei nunmehr Peak Brain gefragt, um die Ausbreitung der Eisbärenpopulation auf Deutschland zu vermeiden.

Man freue sich zwar auf Fachkräfte für Robben- und Walfang aus Grönland und Lappland, aber es werde hoher Prämien bedürfen sie aus ihren kalten Ländern herzulocken. Zudem könnten diese die bisherigen Bereicherer aus Südland nicht ersetzen, da die Nordländer schliesslich als Nichtmuslime nicht dazu taugen die Bevölkerung durch Spaltung und Angst vor Terror gegeneinander hetzen zu können um besser regiern zu können. Weiterhin müsse das Klima vor weiterer Abkühlung gerettet werden, schon um unsere Millionen uns bereichernden zugewanderten Fachkräfte aus dem warmen Südland nicht durch ungewohnte Kälte aus unseren Sozialsystemen und der Betreuungsindustrie und den dann ehemals dunklen Wilschweinwäldern, -bald nun Eisbärengletschern -zu vertreiben.

 

 

 

 

Kommentare sind nicht möglich.