A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Muss Merkel ins Gefängnis? Organisierte Untätigkeit bald strafbar!

Anzeige
Wir alle nutzen Handys und Tablets, der Eine mehr, der Andere weniger. Aber ist dir klar dass dein Handy und dein Tablet Wanzen sind? Wie du deinen Apps Rechte wieder entziehst, erfährst du hier. Kostenlos.
App rechte entziehen

Minsk (FN). Der weißrussische Regierungschef Lukaschenko hat in seinem Land einen neuen Straftatbestand eingeführt. Als (vorläufig) letztem Diktator Europas fällt es ihm nicht so schwer Gesetze zu erlassen wie es in unserer parlamentarischen Parteiendiktatur Demokratie der Fall ist. So konnte das beim Volk sehr beliebte Väterchen Lukaschenko nun ein weitblickendes äussert fortschrittliches Gesetz einführen das Schule machen wird.

DIe EU erwägt sich des Vorbildes anzunehmen und ab 1. September dieses Gesetz europaweit einzuführen, das sei alternativlos. Man habe Lukaschenko nicht vorgeschickt, er gehe von selbst mutig diesen Schritt voran in eine fortschrittliche Zukunft.

Das neue Gesetz bestraft „Organisierte Untätigkeit„, und könnte daher für unsere Regierung, speziell aber unsere gliebte Füsikerin und Große Vorsitzende Angela Merkel zum Verhängnis werden. Unsere beste Kanzlerin aller Zeiten (die gleichzeitig auch die schlechteste ist), hat ein Problem. Man wirft ihr seit dem Beginn ihrer Tätigkeit als Kanzlerine immer und ständig Untätigkeit vor. So reise sie lieber als Reisekanzlerin untätig in der Weltgeschichte herum, als sich um ihre Arbeit im Parlament und im Kanzleramt zu kümmern. Sie vernachlässige sogar die Wirtschaft, obwohl sie ja von ihr gesteuert wird. Ihr Mitwirken an der Regierung beschränke sich auf Reden halten und reisen, denn es gehe Deutschland schließlich so gut wie lange nicht, – so Merkel am 22.07. dieses Jahres.

Im Gesetz ist ausserdem vorgesehen, das sich künftig „Menschengruppen nicht mehr auf öffentlichen Plätzen zum „Nichtstun“ versammeln dürfen“. Muss jetzt das deutsche Parlament geschlossen werden? Wird das EU-Parlament aufgelöst?  Fragen über Fragen, FN ermittelt investigativ weiter und hält sie auf dem Laufenden.

Strompreise vergleichen!

Kommentare sind nicht möglich.