A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Kurz schnell und aktuell (1)

Anzeige
Wir alle nutzen Handys und Tablets, der Eine mehr, der Andere weniger. Aber ist dir klar dass dein Handy und dein Tablet Wanzen sind? Wie du deinen Apps Rechte wieder entziehst, erfährst du hier. Kostenlos.
App rechte entziehen

Allerneueste Kurznachrichten von heute, gestern und vorvorgestern frisch aufgearbeitet.

 

-Kein Koks mehr im Bundestag

Berlin (CO). Der Bundestag hat in geheimer Sitzung beschlossen, das Abgeordnete künftig keinen Koks mehr in den Bundestag und die Gremien mitbringen müssen, es werde ab sofort mit Graspellets „Öko-geheizt“, so Mohammed Krause (Name geändert) der grünen Initiativgruppe in einer Pressemitteilung.

 

-Tasse fehlte – Katzentisch

Hintermwald (CO). Weil nicht alle Tassen im Schrank waren, musste die zu Besuch weilende Schwiegermutter des örtlichen Wolpertingerschnitzermeisters am Katzentisch ihren Kaffee einnehmen.

 

-Neue Fleischkennzeichnung bald Pflicht

Brüssel, Berlin (CO). Ähnlich den Aufdrucken auf Zigarettenpäckchen erwägt die Bundesregierung in enger Abstimmung mit der EU eine neue Fleischkennzeichnung. So soll auf allen Fleisch- und Wurstwaren künftig ein 5 mal 10 cm großer Warnaufkleber angebracht werden, der Aufdrucke wie: „Fleisch schädigt die Tierpopulation ihrer Gegend“, oder „Fleisch fügt den Tieren in unserer Welt Schmerzen und Tod zu“ auch „Fleischproduktion nimmt den Tierkindern ihre Eltern“, und ein aufgedrucktes Foto mit übelkeiterregenden Darstellungen von Aas und Schweinehälften enthält. Erste Proteste der internationalen Dönerliga wurden angekündigt.

 

-Singen, -wird das Vögeln bald verboten?

Berlin (CO). Weil die morgendliche Singlust der Vögel in den großen Städten und selbst auf dem Lande immer mehr zunimmt, gerade im Sommer bereits ab 4 Uhr morgens (!), wurde eine Petition zur Vermeidung von tierischen Schadschallemmissionen eingebracht. Ähnlich wie Hunden das Bellen nach 22.00 Uhr verboten ist, soll es den Vögeln untersagt werden vor 7.00 zu singen. Hähne sollen von dieser Regelung allerdings ausgenommen werden. Was meinen sie? Singen! -Sollte das Vögeln verboten werden?

 

Bild: Pixeleye auf Pixabay, Lizenz: CC0

Strompreise vergleichen!

Kommentare sind nicht möglich.